Ein glückliches Spiegelbild wünsche ich dir…

Heute schon in den Spiegel gesehen? Was siehst du? Ein glückliches Gesicht? Oder ein mürrisches? Ein Lachen, oder Weinen? Mit sich selbst scherzen? Sich selbst mögen? Unmöglich? Traurig? Gestresst? Keine Zeit? Wo ist das Strahlen in deinen Augen? Ein bisschen Selbstironie… Sich selbst mal loben, wie toll du das gemacht hast? Du darfst glücklich sein!…

Warum du auf Wolke 4 gut aufgehoben bist…

Gedanken über Bodenständigkeit, Vergleich und Umgang mit Mitmenschen, Hochgefühle und unsere Mitte… Freude, Glücksgefühle, Begeisterung, Hochgefühle, Überschwänglichkeit gehören zum Leben dazu. Sie sind das, was uns immer wieder antreibt, aufmuntert, was uns erfreut und unser Leben fühlbar glücklich macht. Doch manchmal können wir beobachten, dass diese Hochgefühle zu sehr potenziert werden – sie steigen ins…

Wieso können wir nicht einfach glücklich sein?

Unser wahres Wesen und seine Schichten… Mensch, du wärst so ein wundervolles Wesen. Doch manchmal ist der helle Kern deines Wesens so versteckt, überlagert von 1000 Schichten, Schichten die du mitbekommen hast, von deiner Kindheit, von deinem Umfeld, von deinen ganzen Verletzungen, von einem großen Verstand, deinem Ego, das glaubt alles zu wissen, und eigentlich…

Veränderungsgedanken

Heute gibt’s mal wieder ein Gedicht. 🙂 Ein Gedicht über Veränderung. Über Ängste, die wir haben, wenn sich das Leben verändert. Über das Träumen. Die Zukunft. Das Hören auf die eigene innere Stimme. Unseren Blick auf die Welt. Im Fluss der Veränderung sein heißt, auch mal die Zügel loslassen. Das Leben annehmen, so wie es…

Wieso dich eine Flucht aus deinem Leben meistens nicht retten wird…

Ein wirklich neues Leben beginnt nicht im Außen, sondern in dir, mit deinen Gedanken und Gefühlen. Stell dich dem, was du fühlst. Beobachte, was du denkst. Das sind die wesentlichen Schritte in ein neues Leben. Dann brichst du aus, aus deinem Leid, aus Ängsten, aus deinen persönlichen Begrenzungen. Übernimm Verantwortung für dein Denken! Fühle dich nicht den Umständen oder anderen Menschen ausgeliefert. Es sind deine Gedankenmuster, die dich klein und unglücklich fühlen lassen.

Verändertes Selbst

Im Leben gibt es Phasen, in denen wir fühlen, dass eine neue Zeit anbricht. Das Leben ist Veränderung. Sich ihr hinzugeben ist ein großes Geschenk, aber es fällt uns auch oft so schwer. Es ist bequem, vertraut und nachvollziehbar, im Alten bleiben zu wollen und jede Veränderung zunächst als undenkbar, komisch, unrealistisch, kritisch, leidvoll zu…

Vom Außen ins Innere

Ziehen wir uns in unser Innerstes zurück. Es gibt eine Mitte in uns, die wir finden können. Deinen persönlichen Erfolg definierst du, nicht „die anderen“. Fokussiere dich auf dich selbst und finde diese innere Mitte. Schaffe Frieden. Hinterfrage und richte dein Leben neu aus.