Wieso dich eine Flucht aus deinem Leben meistens nicht retten wird…

Ein wirklich neues Leben beginnt nicht im Außen, sondern in dir, mit deinen Gedanken und Gefühlen. Stell dich dem, was du fühlst. Beobachte, was du denkst. Das sind die wesentlichen Schritte in ein neues Leben. Dann brichst du aus, aus deinem Leid, aus Ängsten, aus deinen persönlichen Begrenzungen. Übernimm Verantwortung für dein Denken! Fühle dich nicht den Umständen oder anderen Menschen ausgeliefert. Es sind deine Gedankenmuster, die dich klein und unglücklich fühlen lassen.

Ehrlich und Achtsam

Wie geht es dir eigentlich mit deinem Leben? Mal ganz ehrlich… Wenn wir gerade in einer melancholischen Phase verharren, kuscheln wir uns doch mal ganz tief in die Decke und nehmen uns so an, wie wir sind. Traurig? Vielleicht ein bisschen ängstlich? Oder sogar verzweifelt hilflos? Ja, das Leben ist manchmal hart. Aber wir sind…

Wie wir ein neues Leben beginnen…

Anstrengende Lebensphasen haben größtes Potential für deine persönliche Entwicklung. Wie kannst du dein Leben neu ausrichten? Dich selbst mehr verwirklichen? Schau hin und wachse…

Verändertes Selbst

Im Leben gibt es Phasen, in denen wir fühlen, dass eine neue Zeit anbricht. Das Leben ist Veränderung. Sich ihr hinzugeben ist ein großes Geschenk, aber es fällt uns auch oft so schwer. Es ist bequem, vertraut und nachvollziehbar, im Alten bleiben zu wollen und jede Veränderung zunächst als undenkbar, komisch, unrealistisch, kritisch, leidvoll zu…

Es ist Zeit, deine Träume zu leben…

Haben wir uns schon mal gefragt, was der Funken in uns ist, der Gedanken auslöst, die Freude auslösen, die Handlungen bewirken, die unser Leben sind? Lasst uns mal wieder unsere Träume finden und in unser Leben holen…

Gehe lächelnd Deinen Weg

Manchmal tut es uns gut, wenn wir im großen Chaos des Lebens versuchen, nicht alles allzu ernst zu nehmen. Ich weiß, das ist leichter gesagt, als getan. Besonders bei schweren Schicksalsschlägen. Aber umso mehr wir uns in unseren Gefühlen verlieren, hineinsteigern, den Boden unter den Füßen verlieren, uns selbst verlieren, umso schwerer ist es, wieder…