Mystery Blogger Award

Hallo ihr Lieben! Schon lange nichts mehr gehört von mir. Es war etwas turbulent die letzte Zeit. Aber ich bin immer noch da 🙂 Das Leben ist immer noch aufregend. Im August wurde ich von Poppy vom Blog Living in Ponderland für den Mystery Blogger Award nominiert. Vielen Dank, liebe Poppy, für die Nominierung und für deinen inspirierenden, herzlichen Blog, den ich immer wieder gerne besuche!

Worum geht’s beim Mystery Blogger Award?

Die Bloggerin Okoto Enigma hat den Award ins Leben gerufen. Sie schreibt darüber:
Mystery Blogger Award” is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates; it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging; and they do it with so much love and passion. – Okoto Enigma

photogrid_1476365612975.jpg

Diese RULES / Regeln hat sie dabei aufgestellt:

  1. Put the award logo/image on your blog / Stelle das Award-Logo/Bild auf deinen Blog.
  2. List the rules. / Liste die Regeln auf.
  3. Thank whoever nominated you and provide a link to their blog. / Danke dem, der dich nominiert hat und stelle einen Link auf den Blog zur Verfügung.
  4. Mention the creator of the award and provide a link as well. / Erwähne den Gründer des Awards und verlinke den Blog ebenfalls.
  5. Tell your readers 3 things about yourself / Erzähle deinen Lesern drei Dinge über dich selbst.
  6. You have to nominate 10 – 20 people / Nominiere 10-20 Leute.
  7. Notify your nominees by commenting on their blog / Mache die Nominierten über Kommentare auf ihrem Blog auf die Nominierung aufmerksam.
  8. Ask your nominees any 5 questions of your choice; with one weird or funny question (specify) / Frage deine Nominierten 5 Fragen deiner Wahl, mit einer seltsamen oder lustigen Spezialfrage.
  9. Share a link to your best post(s) / Teile einen Link zu deinen besten Beiträgen.

Nun gut, ich stelle mich der Herausforderung… los geht’s:

Drei Dinge über mich selbst:

1. Ich liebe es auf Berge zu gehen oder zu radeln. In Österreich haben wir ja genug davon. Dort oben sitze ich dann und genieße den Ausblick. Wenn es eine größere Tour war, darf die Jause nicht fehlen: Brot, Wurst, Käse – und GANZ WICHTIG – Essiggurken!

2. Ich gehe im Winter gerne Langlaufen oder Ski-Fahren aber ich mag keine Skihütten. Der nasse Boden, die laute Apres-Ski Musik, die angeheiterten Leute und der Geruch verbrauchter Luft. Man findet mich eher mal im Wald unter einem Baum als in derartigen Etablissements.

3. Meine Geduld beim Handwerken ist gleich null. Am liebsten hätte ich alles schon fertig, bevor es angefangen hat. Dafür ist meine Geduld beim Installieren von Computersoftware oder Beheben von Computerproblemen grenzenlos. Ich lasse erst locker, wenn alles läuft.

Fünf Fragen von Poppy:

1. Hast du ein Lieblingszitat, das dich im Leben besonders inspiriert oder ein Motto, das dir immer wieder Kraft schenkt? Welches ist es?

Momentan habe ich kein Lieblingszitat, aber immer wieder tolle Botschaften, die mich inspirieren und weiterdenken lassen. „Alles beginnt mit einem Gedanken, und Gedanken kann man ändern“ von Louise Hay ist zum Beispiel eines. Auch mein Blog begann mit einem Gedanken. Alles im Leben lässt sich neu beginnen oder verändern, wenn wir Verantwortung übernehmen und aufhören zu jammern. „Fange an, in jedem Augenblick deines Lebens Verantwortung für deinen inneren Zustand zu übernehmen.“ von Eckhart Tolle ist ein weiteres Zitat, das mich sehr berührt. Ich habe mich lange selbst nicht ernst genug genommen. Sobald wir Verantwortung für uns selbst, unsere Gefühle und Gedanken übernehmen, ändert sich unser Leben. Weil wir es dann anders gestalten. Unseren Fokus auf andere Dinge legen.

2. Was wolltest du werden, als du ein Kind warst?

Ich wollte immer Kinderbuchautorin oder Volksschullehrerin werden. Die Leidenschaft des Schreibens habe ich erst jetzt wieder neu entdeckt. Ein Lehramt-Studium habe ich zwar belegt, aber arbeite momentan nicht als Lehrerin.

3. Welche drei Dinge haben dir zuletzt ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Meine Katze, die erschrak, weil sie auf eine Klaviertaste gestiegen ist. Die Bilder von der Hochzeit einer lieben Freundin. Meine wunderschöne, neue Herbstdekoration.

4. Wenn du etwas auf der Welt verändern könntest, was wäre das?

Dass die Menschen in Frieden und Liebe leben, wir alle in Dankbarkeit für die enorme Fülle des Lebens sind und das in unserem Leben machen dürfen, was uns Freude macht und unserem Sein, unseren Talenten entspricht.

5. Wenn du einen Tag lang in einem Buch leben dürftest, welches Buch wäre das, und in die Rolle welcher Person würdest du schlüpfen?

Emma aus dem Buch „Vielleicht Morgen“ von Guillaume Musso

Für den Mistery Blogger Award nominiere ich folgende Blogs:

Meine 5 Fragen an die Nominierten:

  1. Was gibt dir Motivation zum Schreiben auf deinem Weblog?
  2. Wie soll dein Leben in 10 Jahren aussehen, damit du sagen kannst, du bist glücklich?
  3. Worauf freust du dich diese Woche am meisten?
  4. Welchen Menschen möchtest du heute mal danke sagen?
  5. Und nun die „funny“ bzw. „weird“-Frage: Wenn du im Bett liegst und dich zudeckst, muss der Reisverschluss unten oder oben sein oder ist es dir egal?

Links zu meinen Blogbeiträgen:

DANKE für die Nominierung, liebe Poppy!

Ich freue mich auf eure Beiträge, Kommentare und auf euren Besuch auf meinem Blog herzfrog!

Alles Liebe, Andrea

cropped-herzfrog-1.jpg

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das ist ein toller Beitrag geworden, liebe Andrea! 😀 💕
    Deine Antworten auf meine Fragen zu lesen, hat mir Spaß gemacht!
    Liebe Grüße, Poppy

    Liken

    1. herzfrog sagt:

      Danke Poppy, das freut mich 🙂 Liebe Grüße Andrea

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s