Das lachende Leben

Das herrliche Rauschen der Blätter im Wind,
mein rauschendes Herz,
alles geht so geschwind,
nur hasten, kein Rasten, nur machen und tun,
mein Herz möchte sein,
manchmal einfach nur ruhn.
Gedanken und Pflichten, die auch noch sein müssen,
doch ich glaub, es ist Zeit, das Leben zu küssen,
genießen,
die Zeit manchmal Zeit sein lassen,
im Augenblick sein,
mich selbst erfassen.
Kein „ich hab’s nicht geschafft“,
kein „ich muss es noch machen“,
ein „ich lasse mich fallen“ und
„gibt’s vielleicht was zu lachen?“
Das Leben ist ein Hauch vom zarten Moment,
ist es echt so gemeint, dass der Mensch immer rennt,
funktioniert und erfüllt
und sich selbst nicht mehr spürt?
Für mich nicht, denn die Blätter im Wind sind schön,
die Berge und Bäume schön anzusehen.
Die Sonne strahlt,
die Gedanken werden still.
Dieser Moment – er ist das, was ich will.
Ganz ruhig, in Harmonie, denn auch das ist das Leben.
Es muss nicht immer was zu tun geben.
Die Welt ist so groß, der Mensch ist so klein.
Und manchmal dürfen wir auch einfach nur sein.

Andrea Stöger

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s